Verbandsliga Württemberg 2018/19 – 6. Spieltag VfB Neckarrems-Fußball – TSG Tübingen 0:3 (0:1)

„Höhenflug“ der Remser nach 0:3-Heimniederlage jäh gestoppt.

Der VfB Neckarrems-Fußball verlor nach zuletzt drei Siegen doch etwas überraschend aber völlig verdient gegen die TSG Tübingen und musste nach nur einem Spieltag die Tabellenspitze wieder räumen.

Nach der spielerischen Glanzleistung beim Sieg in Heiningen tat sich der VfB gegen die Gäste von Beginn an schwer und kam, trotz einiger erfolgversprechender Vorstöße über die Flügel, zu keinen guten Torchancen. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab, weil beide Mannschaften defensiv sicher standen ohne dabei Akzente nach vorne setzen zu können. So dauerte es bis zur 28. Spielminute, als die VfB-Abwehr einmal nicht im Bilde war und  Gästestürmer Sauerborn den Ball aus kürzester Entfernung zur 1:0-Führung einschießen konnte. Das Spiel der Gastgeber blieb nach dem Rückstand konfus, während sich die Mannschaft von Gästetrainer Frick als der erwartet unangenehme Gegner erwies, der nach dem Führungstor durch das schnelle Umschaltspiel mehr Spielanteile hatte und auch in vielen Zweikämpfen die Oberhand behielt. Torhüter Luis Rodrigues musste in der 41. Spielminute nochmals sein ganzes Können aufbieten und konnte den Schuss eines Gästespielers aus kürzester Entfernung gerade noch entschärfen. So ging es mit dem 0:1-Rückstand für Neckarrems in die Halbzeitpause.

Zur 2. Spielhälfte brachte Trainer Markus Koch mit Andreas Schwintjes und Tim Scheuerle für Micha-Colin Läubin und Christian Knecht zwei frische Kräfte ohne dass sich im Spiel des VfB Neckarrems-Fußball Entscheidendes änderte. Die Gäste waren auch nach der Halbzeitpause nicht nur gedanklich einfach mindestens einen Schritt schneller und nach jedem Ballverlust der Neckarremser durch ihr gutes Umschaltspiel auch deutlich torgefährlicher. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten war das Spiel dann endgültig zu Gunsten der TSG entschieden. Zwar konnte Luis Rodrigues im ersten Versuch den alleine auf ihn zu laufenden Gästespieler unter Aufbietung seines ganzen Könnens noch stoppen, war gegen den Nachschuss von Iggoute jedoch machtlos (62.). Weil Dierberger einen Rückpass von Lars Ruckh erlaufen konnte, war Luis Rodrigues abermals chancenlos und es stand 0:3 (64.). Als Luigi Ancona in der 78. Spielminute nur den Pfosten des gegnerischen Tores traf, war auch die letzte Torchance für den VfB dahin.

Mit dieser verdienten Niederlage trat bei den Fans des VfB, ob der Überlegenheit der Gäste, Ernüchterung ein und sie konnten sich den unerklärlicher Leistungsabfall im Vergleich zum Spiel der Vorwoche, in dem der VfB noch mit Einsatzfreude, Spielwitz und tollem Kombinationsfußball geglänzt hatte, nicht erklären.

Tore: 0:1 Sauerborn (28.), 0:2 Iggoute (62.), 0:3 Dierberger (64.)

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Matthias Wituschek (TSV Erbach)

Mannschaftsaufstellung VfB: Luis Rodrigues, Micha-Colin Läubin (C) (46. Tim Scheuerle), Yannick Bartmann, Gabriel Fota, Lars Ruckh, Pero Mamic, Christian Knecht (46. Andreas Schwintjes), Viktor Ribeiro (72. Luigi Ancona), Nesreddine  Kenniche, Emanuel Popescu, Eugenio Del Genio (60. Daniel Spiegelhalter). Weitere Auswechselspieler: Jonas Kapp (ETW), Philipp Bez, Nico Scimenes, Manuel Biehler, Veton Ahmeti, Aurel Kamdem Mabou, Tahir Bahadir

Vorschau

Verbandsliga Württemberg 2018/19 – 7. Spieltag Calcio Leinfelden-Echterdingen – VfB Neckarrems-Fußball Sonntag, 30.09.2018, 15:00, Sportpark Goldäcker - Leinfelden-Echterdingen

Am kommenden Sonntag gastiert der VfB Neckarrems-Fußball bei Calcio Leinfelden- Echterdingen auf den „Fildern“. Calcio wird in Fußballerkreisen eigentlich zu Beginn einer jeden Saison zum Favoritenkreis der Verbandsliga Württemberg gezählt, wird aber diesen Einschätzungen, und auch den eigenen Erwartungen, seit dem Aufstieg im Jahre 2016 nicht gerecht. Ein Grund dürfte sein, dass sich das Personalkarussell bei Calcio zu Beginn einer jeden Saison gewaltig dreht und die Fluktuation im personellen Bereich groß ist.

Aktuell nimmt Calcio nach sechs Spieltagen mit 9 Punkten den geteilten 6. Tabellenplatz ein (2 Siege, 3 Unentschieden, 1 Niederlage) und weist damit 2 Punkte weniger auf als der VfB Neckarrems-Fußball. In der vergangenen Saison 2017/18 konnte die Mannschaft von Trainer Markus Koch beide Spiele, die gewohnt hart umkämpft waren, gewinnen, jeweils mit 3:2 Toren.   

Der VfB Neckarrems-Fußball wurde nach einem kurzen „Höhenflug“, der ihn bis an die Tabellenspitze führte, mit der deutlichen 0:3-Heimniederlage gegen TSG Tübingen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und wird alles daran setzen, dieses schlechte Spiel schnell vergessen zu machen und an die durchwegs guten Leistungen bei den drei Siege zuvor anzuknüpfen. Hierzu bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen und der Besinnung auf die eigene Spielstärke.

Mit dieser positiven Einstellung und der tollen Unterstützung seitens der Fans, sollte auch ein weiterer Sieg bei Calcio Leinfelden-Echterdingen möglich sein.

 

Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg!

Trainieren für die Fitness auf dem Fußballplatz und im Alltag!

Seit mehreren Wochen trainiert unsere Mannschaft nicht nur auf dem Fußballplatz sondern verbessert auch ihre Athletik und Schnellkraft im Therapiezentrum MOMENTH unter der Leitung von Denis Langenbucher und seinem Team. Bei diesen Fitnesseinheiten stehen den Spielern erfahrene Trainer zur Seite und die modernsten Übungsgeräte zur Verfügung.

Die Mannschaft mit ihren Trainern
Tim Scheuerle und Nessi Kenniche im „Ruhemodus“
Eugenio Del Genio
Aurel Kamdem Mabou
Yannick Bartmann
Physiotherapie / Med. Training / Wellness, 70374 Stuttgart, Ziegelbrennerstraße 5

Unser Premium-Sponsor

hat seinen Sponsoring-Vertrag für eine weitere Verbandsligasaison verlängert.

Der Vorstand des VfB Neckarrems-Fußball e.V. bedankt sich sehr herzlich für die Unterstützung und für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Darüber hinaus unterstützt benzinger freight unsere Verbandsligamannschaft in der Saison 2018/19 mit 100,00 € für jeden Sieg.

Auch hierfür herzlichen Dank!

Auf direktem Weg ans Ziel! Mit Ihrem Spezialisten für Russland- & Osteuropa-Transporte: benzinger freight!

Wieder im Sortiment:

"REMSER Capy" in rot oder schwarz zum Preis von

                             19,00 Euro/Stück

Unsere Neuen sind da!

Ab sofort bei jedem Heimspiel an der „Garage“ zum Preis von
5,-€ erhältlich!

Bitte beachten Sie unsere Fanartikel.

Zu finden unter „Freundeskreis-Fanartikel“!

 

Premium Sponsoren






Teampartner





Getränkesponsoren



Sie sind hier: Schaufenster
Schaufenster
Sponsoren