Verbandsliga Württemberg 2019/20 – 15. Spieltag

VfB Neckarrems-Fußball – FSV Hollenbach 2:6 (0:3)

 

Deprimierende Heimniederlage des VfB – leichtes Spiel für die Gäste!

Das Spiel des Tabellendritten FSV Hollenbach beim vom Abstieg bedrohten VfB Neckarrems geriet für die Gastgeber zu einem mittleren Debakel und war bereits zur Halbzeitpause mehr oder weniger entschieden.

Durch ein frühes Freistoßtor von Schmitt (2.), bei dem der verdutzte Luis Rodrigues dem Ball nur hinterher schauen konnte, und zwei weiteren Toren von Schmitt (16.) und Krieger (28.), bei denen die Neckarremser Abwehr allesamt nicht im Bilde war und es den favorisierten Gästen viel zu leicht machte, lagen die Gastgeber zur Halbzeitpause bereits mit 0:3 in Rückstand und die Neckarremser Fans mussten schon zu diesem Zeitpunkt für ihre Mannschaft für den weiteren Spielverlauf Schlimmes befürchten.

Auch das kurze Aufbäumen des VfB Neckarrems-Fußball zu Beginn des 2. Spielabschnitts war nur von kurzer Dauer, weil Krieger, ebenfalls mit seinem 2. Treffer, in der 55. Spielminute das 0:4 für die Gäste erzielen konnte. Trotz zweier Tore des zur Halbzeit eingewechselten Carmine Pescione zum 1:4 (57.) und 2:5 (78.), musste die Mannschaft von Trainer Markus Koch durch die weiteren Tore von Kleinschrodt (77.) und Yerlikaya (86.) eine deutliche Niederlage einstecken und gleichzeitig anerkennen, dass sie mit ihrem in weiten Teilen uninspirierten Auftritt an diesem Tag gegen einen in allen Belangen besseren Gegner chancenlos war.

Tore: 0:1, 0:2 Samuel Schmitt (2., 16.), 0:3, 0:4 Noah Krieger (28., 55.), 1:4 Carmine Pescione (57.), 1:5 Michael Kleinschrodt (77.), 2:5 Carmine Pescione (78.), 2:6 Baris Yerlikaya (86.)

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Felix Prigan (TSV Deizisau)

Mannschaftsaufstellung des VfB: Luis Rodrigues, Micha-Colin Läubin (C), Gabriel Fota, Nesreddine Kenniche (46. Carmine Pescione), Sebastian Rief, Lars Ruckh, Pero Mamic, Christian Knecht, Viktor Ribeiro (81. Noah Brill), Emanuel Popescu, Robin Slawig (46. Kelly Karthein). Weitere Auswechselspieler: Jonas Kapp (ETW), Daniel Spiegelhalter, Eugenio Del Genio.

Vorschau – Verbandsliga Württemberg – 17. Spieltag

SSV Ehingen-Süd – VfB Neckarrems-Fußball

Samstag, 23. November 2019, 14:30 Uhr

 

Zum letzten Spiel der Hinrunde der Saison 2019/20 ist der VfB Neckarrems zu Gast beim SSV Ehingen-Süd.

Der SSV ist in der laufenden Saison die Überraschungsmannschaft schlechthin, nimmt aktuell den 3. Tabellenplatz ein und steht mit 27 Punkten, gleichauf mit dem FSV Hollenbach, auf dem Relegationsplatz, der zu den Aufstiegsspielen zur Oberliga berechtigt.

Am vergangenen Spieltag musste sich der SSV zwar mit einem 1:1-Unentschieden beim Tabellenfünfzehnten FC Wangen begnügen, kann zum Ende der Vorrunde mit zwei Siegen in den beiden verbleibenden Heimspielen des Jahres 2019 gegen Neckarrems und den TSV Essingen den Verfolgerplatz hinter dem Meisterschaftsanwärter TSG Backnang festigen.

In der vergangenen Saison gewann der SSV Ehingen-Süd das Hinspiel in Neckarrems, nachdem man bereits 3:0 geführt hatte, knapp mit 3:2 (Tore für den VfB: Micha-Colin Läubin, Lars Ruckh), konnte jedoch nicht verhindern, dass der VfB Neckarrems im Rückspiel beim 1:1-Unentschieden (Tor für den VfB: Nessi Kenniche) in einem Spiel auf Augenhöhe völlig verdient einen Punkt entführen konnte.

Mit einem Blick auf die aktuelle Tabelle wird deutlich, dass sich die sportliche Gewichtung beider Vereine zwischenzeitlich deutlich verschoben hat. Während der SSV Ehingen-Süd zum Ende der Hinrunde hin zu einem echten Spitzenteam gereift ist, konnte der VfB Neckarrems-Fußball den Negativtrend der letzten Spiele nicht stoppen und spielt bis auf weiteres gegen den Abstieg. Wer nach den knappen Niederlagen gegen den SV Fellbach (1:2) und Calcio Leinfelden-Echterdingen (2:3) in den Reihen der Neckarremser auf eine Trendwende gehofft hatte, wurde beim Spiel gegen den FSV Hollenbach bitter enttäuscht. Die Mannschaft von Trainer Markus Koch war gegen die favorisierten Gäste chancenlos und musste nach der deftigen 2:6-Heimpleite akzeptieren, dass man derzeit offensichtlich nicht in der Lage ist, alles abzurufen, was erforderlich wäre, um noch vor der Winterpause eine Wende herbeizuführen.

   

Wir wünschen der Mannschaft und den Trainern bei ihrem Auftritt beim SSV Ehingen-Süd viel Erfolg!

GWV Gesellschaft für Wertstoff-Verwertung mbH – wir sagen danke!

Ein herzliches Dankeschön an unseren Hauptsponsor, die GWV Gesellschaft für Wertstoff-Verwertung mbH aus Remseck-Neckargröningen, für die großartige Unterstützung in der abgelaufenen Verbandsliga-Saison 2018/19. Wir freuen uns in der Saison 2019/20 mit der GWV auf das 10. Jahr Verbandsliga-Fussball im GWV-Sportpark am Neckarremser „Hummelberg“!

 

 

Unser Premium-Sponsor

hat seinen Sponsoring-Vertrag für eine weitere Verbandsligasaison verlängert.

Der Vorstand des VfB Neckarrems-Fußball e.V. bedankt sich sehr herzlich für die Unterstützung und für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Darüber hinaus unterstützt benzinger freight unsere Verbandsligamannschaft in der Saison 2019/20 mit 120,00 € für jeden Sieg und mit 50,00 € für ein Unentschieden

Auch hierfür herzlichen Dank!

Auf direktem Weg ans Ziel! Mit Ihrem Spezialisten für Russland- & Osteuropa-Transporte: benzinger freight!

Bitte beachten Sie unsere Fanartikel.

Zu finden unter „Freundeskreis-Fanartikel“!

 

Premium Sponsoren






Teampartner





Getränkesponsoren



Sie sind hier: Schaufenster
Schaufenster
Sponsoren