Verbandsliga Württemberg 2019/20 – 11. Spieltag

TSG Backnang – VfB Neckarrems-Fußball 1:0 (0:0)

 

Knappe Niederlage für den VfB Neckarrems-Fußball beim Tabellenführer

Bei spätsommerlichen Temperaturen sahen die gut 200 Zuschauer im Backnanger Etzwiesenstadion über weite Strecken ein gutklassiges Verbandsligaspiel zweier Mannschaften, die sich über das ganze Spiel nichts schenkten. Trainer Markus Koch hatte seine Mannschaft kurzfristig umbauen müssen und bot anstelle des verletzten Pero Mamic in der Innenverteidigung neben dem erfahrenen Gabriel Fota den jungen Nyamekye Awortwie-Grant auf. Anfangs hatte der VfB Neckarrems-Fußball etwas mehr vom Spiel und kam über die Außenbahnen mehrfach gefährlich vor das Tor der Gastgeber, ohne jedoch zwingend zu wirken. Das Geschehen spielte sich danach überwiegend im Mittelfeld ab und war geprägt von vielen Zweikämpfen. Die aufmerksamen Defensivreihen beider Teams ließen kaum nennenswerte Chancen zu. Für den einzigen Höhepunkt der ersten Spielhälfte zeichnete Nessi Kenniche verantwortlich, der in der 40. Spielminute, nachdem er auch noch den letzten Abwehrspieler umspielt hatte, letztlich an Torhüter Knauss scheiterte, der mit einem sensationellen Reflex die Situation gerade noch meisterte und den fälligen Pausenrückstand für seine Mannschaft verhinderte.

Kaum aus der Halbzeitpause zurück, lag der VfB Neckarrems-Fußball auch schon mit 0:1 zurück.

Nach einem Missverständnis zwischen Gabriel Fota und Torhüter Luis Rodrigues war der Ex-Remser Mario Marinic, von dem bis dahin nur wenig zu sehen war, zur Stelle und erzielte mit einem Kopfball bereits sein 12. Saisontor (49.).

Neckarrems antwortete wütend und ließ nichts unversucht, schnell zum Ausgleich zu kommen, brachte die TSG bei ihren Vorstößen jedoch nur selten in Gefahr, sieht man von einem sehenswerten Freistoß von Carmine Pescione ab, den Torhüter Knauss gerade noch zur Ecke lenken konnte. Die Zweikämpfe wurden verbissener, beide Trainer reagierten und brachten neue Spieler. Mit fortschreitender Zeit setzte sich mehr und mehr die Cleverness des Tabellenführers durch, während beim VfB die letzte Überzeugung, wenigstens einen Punkt mitzunehmen, langsam schwand. So blieb es in diesem teilweise hitzig geführten Derby bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Daniel Traub, der mehrfach gefordert war, seine Sache aber gut machte, beim knappen 1:0-Sieg für die TSG Backnang und Neckarrems musste sich dem Favoriten nach großem Kampf letztendlich geschlagen geben. Der Tabellenführer konnte sich über weitere drei Punkte freuen und hatte dies in erster Linie seinem „Torgaranten“ Mario Marinic und seinem überragenden Torhüter Marcel Knauss zu verdanken, der seine Mannschaft in der 2. Halbzeit mehrfach mit tollkühnen Paraden vor dem Ausgleich bewahrte.

Tor: 1:0 Mario Marinic (49.)

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Daniel Traub (SG Griesingen)

Mannschaftsaufstellung des VfB: Luis Rodrigues, Micha-Colin Läubin (C) (86. Noah Brill), Gabriel Fota, Kelly Karthein, Nesreddine Kenniche, Sebastian Rief, Nyamekye Awortwie-Grant, Veton Ahmeti, Carmine Pescione (75. Lars Ruckh), Viktor Ribeiro (62. Emanuel Popescu), Robin Slawig (75. Eugenio Del Genio). Weiter Auswechselspieler: Jonas Kapp (ETW), Philipp Bez, Yannik Riedlinger, Christian Knecht.

Verbandsliga Württemberg 2019/20 – 12. Spieltag

 

VfB Neckarrems-Fußball – SKV Rutesheim

Samstag, 19. Oktober 2019, 15:30 Uhr

GWV-Sportpark Neckarrems, Hummelberg 4, 71686 Remseck-Neckarrems

Die SKV Rutesheim war die Überraschungsmannschaft der vergangenen Saison, als sie, damals noch unter ihrem langjährigen Trainer Rolf Kramer, sensationell den 3. Platz belegte und die Verbandsligasaison nur einen Punkt hinter dem Relegationsplatz beendete.

In der laufenden Saison tut sich Rutesheim deutlich schwerer und steht nach 4 Siegen und 6 Niederlagen aktuell mit 12 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz nur auf Grund der besseren Tordifferenz einen Platz vor dem VfB Neckarrems-Fußball.  

Am letzten Spieltag musste die SKV eine empfindliche Heimniederlage gegen den FC Wangen einstecken. Nach einem 0:3-Rückstand besann die Mannschaft von Trainer Jens Eng sich auf ihre kämpferische Stärke, verlor aber schlussendlich doch mit 3:4.

Neckarrems hatte in beiden Spielen der vergangenen Saison gegen die SKV Rutesheim das Nachsehen, verlor das Heimspiel am „Hummelberg“ in der Hinrunde 1:2 (Tor: Viktor Ribeiro) und das Rückspiel in Rutesheim gar mit 1:3 Toren (Torschütze für den VfB: Gabriel Fota).

Der heimstarke VfB trifft am Samstag auf einen Gegner, der sowohl zuhause als auch auswärts jeweils die Hälfte seiner Punkte erzielt hat.

Nach dem denkbar knapp verlorenen Derby bei der TSG Backnang, in dem die Mannschaft von Trainer Markus Koch vor allem in kämpferischer Hinsicht absolut überzeugen konnte, kann man hoch erhobenen Hauptes und voller Selbstvertrauen das Spiel gegen die Gäste vom Rande des Strohgäus angehen und gleichzeitig alles dafür tun, dass es auch künftig für die Gastmannschaften im GWV-Sportpark „nichts zu holen gibt“.

Das Spiel steht unter der Leitung von Schiedsrichter Vincent Schöller (TSV Haiterbach) mit seinen Assistenten Patrick Brenner und Aleksandar Juric.

Wir wünschen den Fans beider Teams ein spannendes und faires Spiel, sowie unserer Mannschaft und dem Trainerteam viel Erfolg!

GWV Gesellschaft für Wertstoff-Verwertung mbH – wir sagen danke!

Ein herzliches Dankeschön an unseren Hauptsponsor, die GWV Gesellschaft für Wertstoff-Verwertung mbH aus Remseck-Neckargröningen, für die großartige Unterstützung in der abgelaufenen Verbandsliga-Saison 2018/19. Wir freuen uns in der Saison 2019/20 mit der GWV auf das 10. Jahr Verbandsliga-Fussball im GWV-Sportpark am Neckarremser „Hummelberg“!

 

 

Unser Premium-Sponsor

hat seinen Sponsoring-Vertrag für eine weitere Verbandsligasaison verlängert.

Der Vorstand des VfB Neckarrems-Fußball e.V. bedankt sich sehr herzlich für die Unterstützung und für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Darüber hinaus unterstützt benzinger freight unsere Verbandsligamannschaft in der Saison 2019/20 mit 120,00 € für jeden Sieg und mit 50,00 € für ein Unentschieden

Auch hierfür herzlichen Dank!

Auf direktem Weg ans Ziel! Mit Ihrem Spezialisten für Russland- & Osteuropa-Transporte: benzinger freight!

Bitte beachten Sie unsere Fanartikel.

Zu finden unter „Freundeskreis-Fanartikel“!

 

Premium Sponsoren






Teampartner





Getränkesponsoren



Sie sind hier: Schaufenster
Schaufenster
Sponsoren